We are happy to inform you that we can carry out our current dates as planned. Of course, together with the track operators, we will make sure that all applicable hygiene regulations are observed in order to make our contribution to contain the pandemic: Keep a distance of 1.5 m to other people. Wear a mouth-and-nose protection in closed rooms. If there are 2 persons in the vehicle, balaclava and gloves are mandatory (helmet as well, of course). Wash your hands regularly and thoroughly. Disinfectant dispensers are also available. Please refrain from any physical contact such as shaking hands or hugs. Have fun and stay healthy!

The Bilster Berg in Pömbsen, North Rhine-Westphalia, impressively demonstrates that it is not only historic racetracks that have a high attractiveness. The course is part of the Bilster Berg Drive Resort, a facility that was established solely for test drives, driving training and presentations. It was designed by the renowned architect Hermann Tilke and was officially opened in 2013. Since then it has become a popular spot for motor sport fans. The total length of the racetrack is 4.2 kilometers: it can be divided into a 1.8 kilometer long west loop and a 2.4 kilometer long east loop. As the course was embedded into the hilly terrain of a former ammunition depot, it has a total of 19 curves, 44 hills and dips, gradients and slopes of more than 20 percent, and a cumulative difference in altitude of more than 200 meters. As a result, the racetrack features more height differences than the Nürburgring Nordschleife – compared to its total length. The course in Pömbsen fulfills highest safety standards. Yet, this does not detract from the fun of driving. Since it is not open to the public, a Trackday Bilster Berg with the Pistenclub is a unique opportunity to drive your car on a unique racetrack while optimizing your driving technique.

 

Information about the Bilster Berg Drive Resort

  • Opened: 11. April 2013
  • Length: 4,2 km
  • Difference in altitude: 200 m
  • Turns: 19
  • Pistenclub's favourite hotel: The Pistenclub team usually stays in the Ringhotel Germanenhof

  • Tanken: Im Fahrerlager des Bilster Berg Drive Resorts befindet sich eine Tankstelle, bezahlen kannst du mit den gängigen Karten.
  • Parkmöglichkeiten: Das Fahrerlager bietet ausreichend Parkmöglichkeiten für Teilnehmer und Besucher. Beachtet bitte, dass der Bereich unmittelbar vor den Sheltern nur für Teilnehmer mit Boxenstellplatz reserviert und somit freizuhalten ist.
  • Restaurant: Für unsere Teilnehmer ist ein Mittagessen im Restaurant Turn One im Preis inbegriffen. Beachtet bitte, dass Beifahrer und Gäste im Vorfeld angemeldet werden müssen, da wir das Catering vorab für eine bestimmte Anzahl Personen bestellen müssen.
  • Übernachten im Fahrerlager: Das Übernachten im Lkw oder Wohnmobil im rund um die Uhr überwachten Fahrerlager ist This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. möglich.
  • Sanitäre Einrichtungen: Im Fahrerlager befinden sich barrierefreie Toiletten und Duschen.

 

Noise quota at Bilster Berg

Wie auf vielen anderen Rennstrecken, gibt es auch auf dem Bilster Berg Lärmschutzvorgaben. Diese funktionieren hier nach dem Prinzip des Kontingents. Kurz und simpel erklärt: Wir stellen uns einen leeren Topf – das Kontingent – vor. Jedes Fahrzeug füllt diesen Topf mit jeder gefahrenen Runde mit Lärm. Leise Autos füllen den Topf nur sehr langsam, während Autos mit einem hohen Lärmpegel den Topf sehr schnell füllen. Einfach gesagt: Man könnte am Bilster Berg auch mit einem Formel-1-Auto fahren, allerdings wäre das Kontingent dann schon nach 3 Runden erschöpft und die Fahrt müsste beendet werden. Damit unsere Veranstaltungen gemäß Zeitplan bis zum Nachmittag stattfinden können, haben wir ein Lautstärkelimit von 128dB im LwA-Verfahren (das entspricht ca. 95 dB im gewohnten Messverfahren), sowie eine maximale Anzahl an Fahrzeugen festgelegt.

Im Interesse aller Teilnehmer müssen wir daher als Veranstaltungsleitung, zusammen mit dem Leiter der Streckensicherung am Bilster Berg, frühzeitig Fahrzeuge erkennen, die das Lautstärkelimit überschreiten — und somit das Lärmkontingent stark belasten — ermahnen und ggf. aus dem Fahrbetrieb nehmen. Natürlich erhält jeder Teilnehmer eine zweite Chance, sein Fahrzeug zu modifizieren bzw. seine Fahrweise anzupassen. Bei erneutem Verstoß müssen wir aber leider handeln, damit wir den Fahrbetrieb nicht früher als geplant beenden müssen. Denn dies wäre unfair gegenüber allen „flüsterleisen“ Teilnehmern. Das Prinzip lautet also: Je leiser euer Fahrzeug, desto länger könnt ihr fahren!

Erfahrungsgemäß sind u.A. serienmäßige Porsche Cayman GT4, 911 GT3 und GT3 RS, Nissan GT-R, Corvette, sowie Lamborghini und Ferrari bei gut gebuchten Pistenclub Trackdays schon grenzwertig für unser Lärmkontingent und sollten immer mit einem dB-Eater ausgestattet werden. Um mit diesen Fahrzeugen ohne Änderung der Fahrweise oder anderen Einschränkungen den Trackday zu genießen, raten wir unbedingt zu einem solchen Schalldämpfer. Diese Zusatzschalldämpfer könnt ihr bei unserem technischen Partner Boes Motorsport und bei der direkt am Bilster Berg ansässigen Firma Classic & Speed leihen (ca. 200 € pro Tag). Regelmäßige Besucher des Bilster Bergs können die Schalldämpfer natürlich auch käuflich erwerben. In jedem Fall solltet ihr die Schalldämpfer vorab reservieren. Die Montage erfolgt dann direkt an der Strecke.

Aufgrund der gesammelten Erfahrungen in den letzten Jahren müssen wir die Anzahl der oben genannten Fahrzeuge bei unseren Veranstaltungen begrenzen. Wenn ihr Fahrer einer der genannten Sportwagen seid, fragt bitte vor der Anmeldung im Büro nach, ob das Limit schon erreicht ist.

 

Adresse und Anfahrt

Das Bilster Berg Drive Resort liegt auf einem ehemaligen Militärgelände und verfügte daher über mehrere Jahre über keine Postadresse. Sollte dein Navigationssystem die Adresse nicht finden, lass dich am besten nach Nieheim oder Merlsheim navigieren. Die Zufahrt zum Gelände liegt direkt an der L755 zwischen diesen beiden Orten. Da das Gelände nicht öffentlich zugänglich ist, bekommen alle Teilnehmer einen Durchfahrtsschein, der nur für die gebuchte Veranstaltung ausgestellt ist und beim Pförtner vorgezeigt werden muss. Meldet separat anreisende Beifahrer und Gäste bitte im Vorfeld an, damit diese auch einen Durchfahrtsschein erhalten.

 

Onboard-Video vom Bilster Berg

 

Pistenclub e.V.

Go to top
Use of cookies: We use cookies to make our website optimal for you and to be able to continuously improve it. For more information about cookies, please visit our