Bilster Berg

Dass nicht nur geschichtsträchtige Rennstrecken einen großen Reiz haben können, stellt der Bilster Berg im nordrhein-westfälischen Pömbsen eindrucksvoll unter Beweis. Der Kurs ist Teil des Bilster Berg Drive Resorts, einer Anlage, die nur für Testfahrten, Fahrtrainings und Präsentationen entworfen wurde. Die vom renommierten Architekten Hermann Tilke entworfene Strecke wurde im Jahr 2013 offiziell eröffnet und hat sich seitdem bei Motorsportfans zu einer festen Größe entwickelt. Die Streckenlänge beträgt insgesamt 4,2 Kilometer, teilbar in die 1,8 Kilometer lange Westschleife und die 2,4 Kilometer lange Ostschleife. Und die haben es in sich: da der Kurs in das hügelige Gelände eines ehemaligen Munitionsdepots eingebettet wurde, verfügt er über insgesamt 19 Kurven, 44 Kuppen und Wannen, Steigungen und Gefälle von mehr als 20 Prozent, und einen kumulierten Höhenunterschied von über 200 Metern. Damit hat die Strecke prozentual – auf die Länge gesehen – mehr Höhenunterschiede als die Nordschleife des Nürburgrings. Der Kurs in Pömbsen erfüllt dabei höchste Sicherheitsstandards, was dem Fahrspaß allerdings keinen Abbruch tut. Da die Strecke nicht öffentlich zugänglich ist, ist ein Trackday Bilster Berg mit dem Pistenclub eine einmalige Gelegenheit, mit Deinem Auto auf dieser einzigartigen Rennstrecke zu fahren und dabei deine Fahrtechnik zu optimieren.

 

S Freies Fahrtraining nur Fahrzeuge mit Straßenzulassung

ab 495 €

 

Pistenclub e.V.

Zum Seitenanfang
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer