Schweren Herzens haben wir uns dazu entschieden, einige anstehende Veranstaltungen ab MĂ€rz abzusagen. Die aktuelle Situation zum Coronavirus, in Verbindung mit den Anordnungen der Bundes und Landesregierungen, hat uns und die Streckenbetreiber leider dazu gezwungen. Die Sicherheit und Gesundheit unserer Teilnehmer und Mitarbeiter steht bei dieser Entscheidung an erster Stelle. Alle bereits angemeldeten Teilnehmer werden selbstverstĂ€ndlich von uns kontaktiert und erhalten eine Gutschrift oder ihre TeilnahmegebĂŒhr erstattet. Wir wĂŒnschen Euch und Euren Familien beste Gesundheit.

Wir halten euch hier und auf Facebook ĂŒber weitere TerminĂ€nderung auf dem Laufenden.

Dass nicht nur geschichtstrĂ€chtige Rennstrecken einen großen Reiz haben können, stellt der Bilster Berg im nordrhein-westfĂ€lischen Pömbsen eindrucksvoll unter Beweis. Der Kurs ist Teil des Bilster Berg Drive Resorts, einer Anlage, die nur fĂŒr Testfahrten, Fahrtrainings und PrĂ€sentationen entworfen wurde. Die vom renommierten Architekten Hermann Tilke entworfene Strecke wurde im Jahr 2013 offiziell eröffnet und hat sich seitdem bei Motorsportfans zu einer festen GrĂ¶ĂŸe entwickelt. Die StreckenlĂ€nge betrĂ€gt insgesamt 4,2 Kilometer, teilbar in die 1,8 Kilometer lange Westschleife und die 2,4 Kilometer lange Ostschleife. Und die haben es in sich: da der Kurs in das hĂŒgelige GelĂ€nde eines ehemaligen Munitionsdepots eingebettet wurde, verfĂŒgt er ĂŒber insgesamt 19 Kurven, 44 Kuppen und Wannen, Steigungen und GefĂ€lle von mehr als 20 Prozent, und einen kumulierten Höhenunterschied von ĂŒber 200 Metern. Damit hat die Strecke prozentual – auf die LĂ€nge gesehen – mehr Höhenunterschiede als die Nordschleife des NĂŒrburgrings. Der Kurs in Pömbsen erfĂŒllt dabei höchste Sicherheitsstandards, was dem Fahrspaß allerdings keinen Abbruch tut. Da die Strecke nicht öffentlich zugĂ€nglich ist, ist ein Trackday Bilster Berg mit dem Pistenclub eine einmalige Gelegenheit, mit Deinem Auto auf dieser einzigartigen Rennstrecke zu fahren und dabei deine Fahrtechnik zu optimieren.

 

Infos zum Bilster Berg Drive Resort

  • Eröffnung: 11. April 2013
  • StreckenlĂ€nge: 4,2 km
  • Kurven: 19
  • Pistenclub Stammhotel: Das Pistenclub-Team ĂŒbernachtet meist im Ringhotel Germanenhof

  • Tanken: Im Fahrerlager des Bilster Berg Drive Resorts befindet sich eine Tankstelle, bezahlen kannst du mit den gĂ€ngigen Karten.
  • Parkmöglichkeiten: Das Fahrerlager bietet ausreichend Parkmöglichkeiten fĂŒr Teilnehmer und Besucher. Beachtet bitte, dass der Bereich unmittelbar vor den Sheltern nur fĂŒr Teilnehmer mit Boxenstellplatz reserviert und somit freizuhalten ist.
  • Restaurant: FĂŒr unsere Teilnehmer ist ein Mittagessen im Restaurant Turn One im Preis inbegriffen. Beachtet bitte, dass Beifahrer und GĂ€ste im Vorfeld angemeldet werden mĂŒssen, da wir das Catering vorab fĂŒr eine bestimmte Anzahl Personen bestellen mĂŒssen.
  • Übernachten im Fahrerlager: Das Übernachten im Lkw oder Wohnmobil im rund um die Uhr ĂŒberwachten Fahrerlager ist Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂŒtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.
  • SanitĂ€re Einrichtungen: Im Fahrerlager befinden sich barrierefreie Toiletten und Duschen.

 

LĂ€rmkontingent am Bilster Berg

Wie auf vielen anderen Rennstrecken, gibt es auch auf dem Bilster Berg LĂ€rmschutzvorgaben. Diese funktionieren hier nach dem Prinzip des Kontingents. Kurz und simpel erklĂ€rt: Wir stellen uns einen leeren Topf – das Kontingent – vor. Jedes Fahrzeug fĂŒllt diesen Topf mit jeder gefahrenen Runde mit LĂ€rm. Leise Autos fĂŒllen den Topf nur sehr langsam, wĂ€hrend Autos mit einem hohen LĂ€rmpegel den Topf sehr schnell fĂŒllen. Einfach gesagt: Man könnte am Bilster Berg auch mit einem Formel-1-Auto fahren, allerdings wĂ€re das Kontingent dann schon nach 3 Runden erschöpft und die Fahrt mĂŒsste beendet werden. Damit unsere Veranstaltungen gemĂ€ĂŸ Zeitplan bis zum Nachmittag stattfinden können, haben wir ein LautstĂ€rkelimit von 128dB im LwA-Verfahren (das entspricht ca. 95 dB im gewohnten Messverfahren), sowie eine maximale Anzahl an Fahrzeugen festgelegt.

Im Interesse aller Teilnehmer mĂŒssen wir daher als Veranstaltungsleitung, zusammen mit dem Leiter der Streckensicherung am Bilster Berg, frĂŒhzeitig Fahrzeuge erkennen, die das LautstĂ€rkelimit ĂŒberschreiten — und somit das LĂ€rmkontingent stark belasten — ermahnen und ggf. aus dem Fahrbetrieb nehmen. NatĂŒrlich erhĂ€lt jeder Teilnehmer eine zweite Chance, sein Fahrzeug zu modifizieren bzw. seine Fahrweise anzupassen. Bei erneutem Verstoß mĂŒssen wir aber leider handeln, damit wir den Fahrbetrieb nicht frĂŒher als geplant beenden mĂŒssen. Denn dies wĂ€re unfair gegenĂŒber allen „flĂŒsterleisen“ Teilnehmern. Das Prinzip lautet also: Je leiser euer Fahrzeug, desto lĂ€nger könnt ihr fahren!

ErfahrungsgemĂ€ĂŸ sind u.A. serienmĂ€ĂŸige Porsche Cayman GT4, 911 GT3 und GT3 RS, Nissan GT-R, Corvette, sowie Lamborghini und Ferrari bei gut gebuchten Pistenclub Trackdays schon grenzwertig fĂŒr unser LĂ€rmkontingent und sollten immer mit einem dB-Eater ausgestattet werden. Um mit diesen Fahrzeugen ohne Änderung der Fahrweise oder anderen EinschrĂ€nkungen den Trackday zu genießen, raten wir unbedingt zu einem solchen SchalldĂ€mpfer. Diese ZusatzschalldĂ€mpfer könnt ihr bei unserem technischen Partner Boes Motorsport und bei der direkt am Bilster Berg ansĂ€ssigen Firma Classic & Speed leihen (ca. 200 € pro Tag). RegelmĂ€ĂŸige Besucher des Bilster Bergs können die SchalldĂ€mpfer natĂŒrlich auch kĂ€uflich erwerben. In jedem Fall solltet ihr die SchalldĂ€mpfer vorab reservieren. Die Montage erfolgt dann direkt an der Strecke.

Aufgrund der gesammelten Erfahrungen in den letzten Jahren mĂŒssen wir die Anzahl der oben genannten Fahrzeuge bei unseren Veranstaltungen begrenzen. Wenn ihr Fahrer einer der genannten Sportwagen seid, fragt bitte vor der Anmeldung im BĂŒro nach, ob das Limit schon erreicht ist.

 

Adresse und Anfahrt

Das Bilster Berg Drive Resort liegt auf einem ehemaligen MilitĂ€rgelĂ€nde und verfĂŒgte daher ĂŒber mehrere Jahre ĂŒber keine Postadresse. Sollte dein Navigationssystem die Adresse nicht finden, lass dich am besten nach Nieheim oder Merlsheim navigieren. Die Zufahrt zum GelĂ€nde liegt direkt an der L755 zwischen diesen beiden Orten. Da das GelĂ€nde nicht öffentlich zugĂ€nglich ist, bekommen alle Teilnehmer einen Durchfahrtsschein, der nur fĂŒr die gebuchte Veranstaltung ausgestellt ist und beim Pförtner vorgezeigt werden muss. Meldet separat anreisende Beifahrer und GĂ€ste bitte im Vorfeld an, damit diese auch einen Durchfahrtsschein erhalten.

 

Onboard-Video vom Bilster Berg

 

Pistenclub e.V.

Zum Seitenanfang
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite fĂŒr Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer