Was ist ein Trackday, wie sieht der Tagesablauf bei unseren Events aus und wer darf daran teilnehmen? In unserem Trackday-Einmaleins fassen wir die wichtigsten Fakten zu unseren Fahrtrainings einfach und verständlich zusammen.

Was ist ein Trackday?

  • Ein Trackday ist ein freies Fahrtraining für Automobile an dem jeder Teilnehmer mit seinem eigenen Fahrzeug teilnimmt.
  • Unsere Veranstaltungen finden auf Rundstrecken statt, die während der Veranstaltung für den öffentlichen Verkehr gesperrt sind.
  • Ziel der Veranstaltung ist die Optimierung von Fahrkönnen und Fahrtechnik und somit die Verbesserung der Fahrsicherheit für den Straßenverkehr. Trackdays dienen nicht der Erzielung von Höchstgeschwindigkeiten und der Ermittlung der kürzesten Fahrtzeit. Zeitnahmen sind nicht gestattet.

Wer darf an unseren Veranstaltungen teilnehmen?

  • Teilnehmen darf jeder mit einem entsprechenden Führerschein oder einer Rennlizenz. Das Mindestalter für Fahrer beträgt 18 Jahre.
  • Das Mindestalter für Beifahrer beträgt grundsätzlich 16 Jahre. In Frankreich, Italien und auf der Nordschleife 18 Jahre.

Welche Fahrzeuge sind bei unseren Veranstaltungen zugelassen?

  • Zugelassen sind alle Automobile, die der Ausschreibung entsprechen und sich in einem technisch einwandfreien und verkehrssicherem Zustand befinden.
  • Alle Fahrzeuge müssen mit einer Abschleppvorrichtung ausgestattet sein.
  • Bei den meisten Veranstaltungen können sowohl Fahrzeuge mit Straßenzulassung, sowie Fahrzeuge ohne Straßenzulassung teilnehmen. Die Fahrzeuge fahren in getrennten Gruppen.
  • Weitere Infos zur Vorbereitung deines Fahrzeugs findest du in unserem Leitfaden Vorbereitung.

Wie sieht der Tagesablauf bei unseren Events aus?

  • Als erstes meldest du dich im Vorfeld für die Veranstaltung deiner Wahl an. Benutze hierzu das Anmeldeformular auf der jeweiligen Terminseite in unserer Terminübersicht.
  • Sobald deine Anmeldung bearbeitet wurde und dein Startplatz sicher ist, erhältst du von uns eine Anmeldebestätigung.
  • Auf der Terminseite, sowie auf dem Anmeldeformular findest du einen groben Zeitplan.
  • Am Tag der Veranstaltung meldest du dich zunächst an unserer Anmeldung. Dort erhältst du alle benötigten Unterlagen wie z.B. die Startnummern für dein Auto.
  • Nach der Anmeldung besuchst du das Briefing. Um sicherzustellen, dass alle Fahrer mit den Regeln auf der Strecke vertraut sind, ist die Teilnahme an der Fahrerbesprechung für alle Teilnehmer verpflichtend.

Welche Regeln gelten auf der Strecke?

  • Was es auf der Strecke zu beachten gibt und welche Regeln dort gelten, wird im Briefing am Tag der Veranstaltung erklärt.
  • Damit du dich vorab informieren kannst, haben wir die wichtigsten Regeln in der Fahrordnung zusammengefasst.
  • Auf der Strecke gelten die im Motorsport üblichen Flaggensignale.

 

Um nicht nur dir selbst, sondern auch allen anderen Teilnehmern einen schönen Veranstaltungstag zu bescheren, solltest du vor Fahrtantritt einige Vorbereitungen treffen. Dazu zählt zum Beispiel das rechtzeitige Abholen deiner Startnummern an der Anmeldung. Bereite aber auch dein Auto entsprechend vor, um einen reibungslosen Ablauf während des gesamten Fahrtrainings zu gewährleisten, und um nicht z.B. wegen eines vergessenen Abschlepphakens an der Boxenausfahrt aufgehalten zu werden. Hier findest du alle wichtigen Infos zur Vorbereitung auf den Trackday.

 

Beim Pistenclub fahren wir nicht gegeneinander, sondern miteinander. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass sich alle Teilnehmer an einige allgemeine Grundsätze und Regeln halten. Diese dienen nicht nur der Sicherheit, sondern sorgen auch für einen reibungslosen Ablauf und somit mehr Fahrzeit für alle Teilnehmer. Ganz gleich ob das Überholen anderer Teilnehmer, Helmpflicht oder Flaggensignale — die Fahrordnung sowie die dazugehörigen Sicherheitsregeln müssen unbedingt beachtet werden. Hier findest du alle wichtigen Infos zu unserer Fahrordnung.

 

Um dich während der Fahrt mit wichtigen Informationen wie z.B. das Ende der Fahrzeit, ein havariertes Fahrzeug auf der Strecke oder möglichen Gripverlust durch Verunreinigungen auf der Strecke, versorgen zu können, befinden sich rund um die Strecke Sportwarte mit farbigen Flaggen. Der Pistenclub orientiert sich dabei an den im Motorsport üblichen Flaggensignalen. Alle Flaggensignale werden in der Fahrerbesprechung am Veranstaltungstag gezeigt und erklärt. Hier haben wir schon einmal vorab alle Informationen zu den Flaggensignalen für dich zusammengefasst.

 

Pistenclub e.V.

Zum Seitenanfang
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer