Menü

Der Salzburgring ist eine im Jahr 1969 eröffnete Rennstrecke in Österreich, die im sogenannten Nesselgraben zwischen Koppl und Plainfeld unweit der Mozartstadt Salzburg liegt. Rundum reich bewaldet und umgeben von ausgedehnten Schafweiden und sanften Hügeln, ist die Strecke ein wahres Paradies für Naturliebhaber und Sportbegeisterte. Einzigartig sind die Naturtribünen, die durch ihre Lage oberhalb der Rennstrecke einen atemberaubenden Blick auf die Rennstrecke bieten. Der ca. 4,2 Kilometer lange Salzburgring mit seinen 12 Kurven ist eine sehr schnelle und fahrtechnisch anspruchsvolle Strecke. Aufgrund immer strenger werdender Sicherheitsauflagen für Motorsportveranstaltungen wurde der Kurs im Laufe der Jahre mehrfach umgebaut. So entstanden unter anderem Schikanen zur Reduzierung der teils extrem hohen Geschwindigkeiten sowie größere Auslaufzonen. Neben nationalen und internationalen Motorsport-Events finden auf dem Salzburgring auch regelmäßig Konzerte, Clubtreffen und Fahrsicherheitslehrgänge statt. Erlebe den Reiz der Strecke mit Deinem eigenen Auto beim Pistenclub Trackday Salzburgring.

 

Infos zum Salzburgring

  • Eröffnung: September 1969
  • Streckenlänge: 4,241 km
  • Kurven: 12
  • Lautstärkelimit: Auf dem Salzburgring liegt das Lautstärkelimit derzeit bei 100 dB(A)
  • Pistenclub Stammhotel: Das Pistenclub-Team übernachtet meist im Hotel Mohrenwirt

 

Adresse und Anfahrt

 

Onboard-Video vom Salzburgring

 

Pistenclub e.V.

Kontaktformular

Zum Seitenanfang