Menü

Das Autodromo Internazionale del Mugello, auch Mugello Circuit genannt, ist eine italienische Rennstrecke im Norden von Florenz. Sie hat eine Gesamtlänge von etwa 5,2 Kilometern und ist nicht nur Austragungsort für die DTM und den Moto GP, sondern wird auch häufig für Formel-1-Testfahrten genutzt, da sie sich im Besitz von Ferrari befindet. Der Reiz der Strecke liegt allen voran an ihren äußerst flüssigen Kurvenkombinationen und den großzügigen Auslaufzonen, die für ein hohes Maß an Sicherheit sorgen. Darüber hinaus ist die Rennstrecke wunderschön in die Landschaft der Toskana eingebettet, die mit ihren sanften Hügeln, zahlreichen Flüssen und Seen sowie ihren weitläufigen Olivenhainen und Pinienwäldern ein Genuss für das Auge ist. Obwohl erste Straßenrennen in und um Mugello bereits 1914 ausgetragen wurden, gilt der 23. Juni 1974 als offizielles Datum der Inbetriebnahme der heutigen permanenten Rennstrecke. Fahrt diese einzigartige Rennstrecke mit Eurem eigenen Auto beim Trackday Mugello mit dem Pistenclub, dem Italien-Spezialisten.

 

Infos zum Mugello Circuit

  • Eröffnung: 23. Juni 1974
  • Austragungsort Formel 1: als Teststrecke
  • Streckenlänge: 5,245 km
  • Kurven: 14
  • Lautstärkelimit: In Mugello gibt es derzeit kein Lautstärkelimit
  • Pistenclub Stammhotel: Das Pistenclub-Team übernachtet meist im Park Hotel Ripaverde

 

Adresse und Anfahrt

 

Onboard-Video vom Mugello Circuit

 

Pistenclub e.V.

Kontaktformular

Zum Seitenanfang